RDW

RDW

… steht für das englische Red Cell Distribution Width und wird auch mit Erythrozyten-Verteilungsbreite (EVB) übersetzt. Der RDW-Blutwert ist ein Maß für die Volumenunterschiede, also die Größenstreuung der roten Blutkörperchen. Wenn der Normalwert unterschritten wird, kann man von einer Entzündung im Körper ausgehen oder einer Anämie. Ein zu hoher RDW-Wert entsteht u. a. durch eine Knochenmarkerkrankung, wie das beim Multiplen Myelom der Fall ist.

« Zurück