Monoklonale Antikörper

Monoklonale Antikörper

Dies sind Antikörper, die alle ausgehend von einer einzigen Zelle gebildet werden. Sie sind damit Zellklone des ursprünglichen Antikörpers und richten sich deshalb alle gegen den gleichen Abschnitt einer bestimmten Substanz (z.B. Bakterien, oder Tumore). Monoklonale Antikörper werden in der Medizin künstlich hergestellt und bei der Behandlung des multiplen Myeloms eingesetzt, um entartete Plasmazellen zu finden und somit das multiple Myelom zu bekämpfen.

« Zurück