Computertomographie

Computertomographie

Die Computertomografie (CT) ist ein röntgenbasiertes Schnittbildverfahren, das in sehr kurzer Zeit eine große Anzahl von hochauflösenden Bildern des jeweils untersuchten Körperbereiches anfertigen kann. Eine Computertomografie ist mit Röntgenstrahlung verbunden. Das bedeutet, dass möglicherweise negative Spätfolgen für Sie als Patient entstehen können. Allerdings ist die im diagnostischen Bereich verwendete Dosis heutzutage so gering, dass das Risiko einer solchen Schädigung bei einmaliger Untersuchung extrem niedrig ist. Meist wird inzwischen mittels Computertomografie das Skelettsystem ohne Gabe von Kontrastmitteln vollständig dargestellt.

« Zurück